Jahrestraining Gewaltfreie Kommunikation

15tägige Intensivausbildung Gewaltfreie Kommunikation und Natur

In Verbindung kommen - mit sich, der Gruppe und der Natur

Sie möchten die Gewaltfreie Kommunikation mehr in Ihr Leben integrieren und einen tieferen Zugang zu ihrer Haltung und Methode bekommen? 
Sie möchten Ihre soziale Kompetenz erweitern und wirksam Einfluss nehmen auf die Kommunikationskultur in Ihrem Umfeld - beruflich oder privat?

Diese Ausbildung vermittelt die Methodik und Haltung der Gewaltfreien Kommunikation. Dabei steht die Selbsterfahrung im Vordergrund, die Arbeit mit eigenen Beispielen. Durch Übungen, intensiven Austausch, Reflexion und Inputs lernen Sie, Veranwortung für sich und Ihre Bedürfnisse zu übernehmen,  klar zu kommunizieren und gleichzeitig dem anderen empathisch zu begegnen.

Die Intensiv-Ausbildung in fünf Modulen bietet die Kontinuität, um im Alltag das Gelernte zu erproben und im Seminar diese Erfahrungen weiter zu entwickeln. So wird über das Jahr ein Wachsen und Lernen in Begleitung möglich. Durch die feste Gruppe entsteht ein Raum des Vertrauens, in dem die eigenen Konfliktmuster und Glaubenssätze bearbeitet werden können.

Die Dynamik in der Gruppe ist ein wertvolles Übungsfeld, um "das Neue" zu praktizieren und zu integrieren. Im Gruppenprozess tauchen oft Themen auf, die eigene „Knackpunkte“ darstellen und die es schwer machen, die Haltung der GFK wirklich zu leben. Hier können Sie üben – ganz aktuell und praxisnah!

Das Besondere an dieser Jahresgruppe ist die Verbindung von GFK und Natur. Naturübungen unterstützen Sie darin, einen anderen Zugang zu Präsenz und Bei-sich-sein zu finden. Interaktive Draußen-Aktionen bringen in Bewegung und machen Bedürfnisse erlebbar.

Druchführung Edith Albertz,  Assisstenz Bettina Kron-Sachs

Lernfelder

Das Jahrestraining umfaßt vier Lernfelder:

  • die Elemente der Wertschätzenden Kommunikation verstehen

  • die Elemente der Wertschätzenden Kommunikation anwenden

  • Persönlicher Prozess: durch die Verknüpfung mit den persönlichen „wunden Punkten“
    und Verhaltensmustern die eigene Sozialkompetenz grundlegend erweitern

  • Reality-Check: Die Dynamik in der Gruppe ist ein wertvolles Übungsfeld, um die Haltung
    der GFK, also Selbstverantwortung, Empathie und Selbstempathie ganz praktisch zu üben
    – aktuell und lebendig.
Inhalte

Grundlagen:

  • das Modell der vier Schritte
  • Interpretation und Auslöser unterscheiden
  • Gefühle wahrnehmen
  • Bedürfnisse erkennen
  • Strategien, Bedürfnisse und Werte unterscheiden
  • Bitten und Forderungen

Empathie und aufrichtige Kommunikation

  • Verantwortung für die eigenen Gefühle und Bedürfnisse übernehmen
  • Ärger und Wut konstruktiv ausdrücken und transformieren
  • die Schönheit der Bedürfnisse

Konflikte und Klärung

  • Nein hören und sagen
  • Empathie und Selbstempathie
  • Ärger, Wut und Scham transformieren

Wertschätzung und Akzeptanz

  • Umgang mit "Fehlern"
  • Kritik geben und nehmen
  • was ist authentisch ?
  • Glaubenssätze transformieren

Führung und gemeinsam gestalten:

  • Macht mit oder Macht über
  • Lob - Tadel - Wertschätzung
  • Entscheidungen treffen

Begleitend:

  • Naturübungen
  • Meditationen: In die Mitte kommen
  • Spielerisches: GFK in Bewegung
  • Empathische Gruppenleitung: schrittweise Übernahme der Gruppenleitung durch die TeilnehmerInnen

und üben, üben, üben - in der Gruppe, durch die Gruppe, mit der Gruppe

Module und Termine

Termine

Fr, 30.04. - So, 2.5.2021       Modul 1: Grundlagen

Fr, 23. - So, 25.7.2021         Modul 2: Empathie und aufrichtige Kommunikation

Fr, 17. - So, 19.9.2021         Modul 3: Konflikte und Klärung

Fr, 05. - So, 07.11.2021       Modul 4: Wertschätzung und Akzeptanz

Fr, 14. - So, 16.01.2022       Modul 5: Führung und gemeinsam gestalten

Uhrzeit:

Freitag:     15.00 - 19.00 Uhr
Samstag:  09.00 - 18.00 Uhr
Sonntag:  09.00 - 16.00 Uhr

Kosten


1.700,00 € für Privatzahler
1.900.00 € für soziale Einrichtungen
2.400,00 € für Unternehmen und TeilnehmerInnen, deren Arbeitgeber zahlt

Steuerlich anerkannt als berufliche Fortbildung, umsatzsteuerbefreit nach  § 21 a)bb)

Kosten ohne Übernachtung und Verpflegung

Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort finden Sie hier als pdf zum herunterladen

Ort

Freiraum Guggenhausen

Hauptstr. 14+15

88379 Guggenhausen (bei Ravensburg)

Informationen zu Unterkünften in und um Guggenhausen können Sie hier als pdf herunterladen.

Anreise mit ÖPNV:
Guggenhausen ist per Bus ab Wilhemsdorf, Altshausen und Ravensburg zu erreichen.
Infos auf der Homepage der Deutschen Bahn unter
https://reiseauskunft.bahn.de//bin/query.exe/

Nach Absprache holen wir Sie auch gerne in Wilhelmsdorf oder Altshausen mit dem Auto ab.

Zielgruppe und Gruppengröße

Diese Ausbildung eignet sich als professionelle Weiterbildung insbesondere für Menschen,

  • die im sozialen und pädagogischen Bereich

  • im psychologischen Feld

  • als Trainer, BeraterIn

  • im Gesundheitswesen     tätig sind

  • die in ihrem Unternehmen ein gesunde und wertschätzende Kommunikation umsetzen möchten - als MitarbeiterIn oder als Führungskraft.


Und sie ist geeignet für alle, die sich weiterentwickeln und ihre Selbsterkenntnis vertiefen wollen

  • um sich und andere besser zu  verstehen und so klarer und empathischer zu kommunizieren

  • Klarheit über Gefühle und Bedürfnisse zu bekommen

  • selbstverantwortlich und professionell zu handeln

  • Glaubenssätze und anderen blockierende Mustern zu transformieren

 

Gruppengröße

6-12 TeilnehmerInnen

Zertifizierung

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten Sie das Zertifikat "Ausbildung Gewaltfreie Kommunkation".
Die Qualitätssicherung erfolgt in der Ausbildung während der Praxis durch Feedbacks und Reflexion.
Voraussetzung für die Zertifizierung ist eine Ausreichende Anwesenheit von mindestens 80 % .

Die Ausbildung umfasst 15 Tage mit einem Zeitumfang von 90 h.